Microsoft Office: Der ultimative Versionen-Vergleich – 2021 vs 365

von Daniel Ohiggins
1,1K Views 13 Minuten Lesen
Microsoft Office der Vergleich - Zeytech Magazin

Microsoft bietet verschiedene Editionen seiner beliebten Office-Suite an, um den unterschiedlichen Bedürfnissen der Nutzer gerecht zu werden. Hier finden Sie einen umfassenden Vergleich von Microsoft Office 2021 Standard, Home & Business, Student, Professional und Microsoft 365:

Microsoft Office Versionen-Vergleich

Microsoft Office 2021 Standard:

Geeignet für Windows und MacOS
  • Zielpublikum: Konzipiert für kleine und mittelständische Unternehmen und bietet wichtige Produktivitätstools.
  • Enthaltene Anwendungen: Word, Excel, PowerPoint, Outlook und OneNote.
  • Lizenzierung: Unbefristete Lizenz, d. h. Sie erwerben die Software einmal und können sie unbegrenzt nutzen. Sie erhalten jedoch keine Funktionsaktualisierungen und keinen Zugang zu Cloud-Diensten.
  • Cloud-Dienste: In dieser Edition sind keine Cloud-basierten Funktionen oder Dienste enthalten.

Microsoft Office 2021 Home & Business:

  • Zielpublikum: Entwickelt für Privatanwender, Freiberufler und kleine Unternehmen, die wichtige Produktivitätstools für persönliche und arbeitsbezogene Aufgaben benötigen.
  • Enthaltene Anwendungen: Word, Excel, PowerPoint, Outlook und OneNote.
  • Lizenzierung: Unbefristete Lizenz, wie Office 2021 Standard.
  • Cloud-Dienste: Keine Cloud-basierten Funktionen oder Dienste enthalten, ähnlich wie bei Office 2021 Standard.

Microsoft Office 2021 Student:

  • Zielpublikum: Richtet sich an Studenten und Lehrkräfte und bietet wichtige Tools für akademische Arbeiten und Projekte.
  • Enthaltene Anwendungen: Word, Excel und PowerPoint.
  • Lizenzierung: Unbefristete Lizenz, ideal für Studenten, die ohne laufende Abonnementkosten auf Office-Tools zugreifen möchten.
  • Cloud-Dienste: Keine Cloud-basierten Funktionen oder Dienste enthalten, Fokus auf Offline-Produktivität.

Microsoft Office 2021 Professional Plus:

  • Zielpublikum: Für Unternehmen und fortgeschrittene Benutzer, die eine umfassende Suite mit erweiterten Funktionen benötigen.
  • Enthaltene Anwendungen: Word, Excel, PowerPoint, Outlook, OneNote, Publisher und Access.
  • Lizenzierung: Unbefristete Lizenz, wie andere Office 2021-Editionen.
  • Cloud-Dienste: Keine Cloud-basierten Funktionen oder Dienste enthalten, ähnlich wie bei Office 2021 Standard und Home & Business.

Microsoft 365:

Microsoft 365 Logo alt vs neu
  • Zielpublikum: Entwickelt für Benutzer und Unternehmen, die eine vollständige, mit der Cloud verbundene Produktivitätslösung mit regelmäßigen Updates und erweiterten Funktionen suchen.
  • Enthaltene Anwendungen: Microsoft 365 umfasst alle Anwendungen der Editionen Office 2021 Standard, Home & Business und Professional (Word, Excel, PowerPoint, Outlook, OneNote, Publisher und Access) sowie zusätzliche cloudbasierte Dienste wie OneDrive, Teams, SharePoint und Exchange.
  • Lizenzierung: Abonnementbasiertes Modell, das für die Dauer des Abonnements Zugriff auf die neuesten Funktionen, Updates und Cloud-Dienste bietet.
  • Cloud-Dienste: Umfassende Cloud-basierte Funktionen für die Zusammenarbeit und Speicherung, die den Benutzern den Zugriff auf Dateien und die Zusammenarbeit von überall aus ermöglichen, wo eine Internetverbindung besteht. Microsoft 365 beinhaltet auch regelmäßige Updates und Verbesserungen, um sicherzustellen, dass die Benutzer Zugriff auf die neuesten Tools und Funktionen haben.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Editionen von Microsoft Office 2021 (Standard, Home & Business, Student und Professional) unbefristete Lizenzen für Benutzer bieten, die einen einmaligen Kauf bevorzugen, aber keine Cloud-basierten Dienste beinhalten. Microsoft 365 hingegen bietet ein abonnementbasiertes Modell mit einer umfangreichen Suite von Anwendungen und Cloud-basierten Diensten, die die neuesten Funktionen, regelmäßige Updates und robuste Funktionen für die Zusammenarbeit sowohl für Einzelpersonen als auch für Unternehmen bereitstellen. Die Wahl zwischen den beiden Editionen hängt von Ihren spezifischen Bedürfnissen, Präferenzen und dem erforderlichen Umfang der Cloud-basierten Zusammenarbeit ab.

Microsoft Office Apps

ProductWordExcelPowerPointOutlookPublisherAccessOneNoteOneDriveTeams
Microsoft Office 2021 Standard
Microsoft Office 2021 Standard for Mac
Microsoft Office Home & Business 2021
Microsoft Office Student 2021
Microsoft Office Professional Plus 2021
Microsoft 365 (Office 365)

Microsoft Office technische Voraussetzungen

VersionBetriebssystemProzessorRAMFreier SpeicherGrafik
Microsoft Office 2021 StandardWindows 101,6 GHz oder schneller, 2-Kern-Prozessor4 GB RAM4 GB (für Windows), 10 GB (für macOS)DirectX 9 oder höher mit WDDM 2.0 Treiber
Microsoft Office 2021 Standard für MacmacOS Big Sur, Monterey, VenturaIntel-Prozessor
M1/M2-Prozessor
4 GB RAM10 GBKeine besonderen Anforderungen
Microsoft Office Home & Business 2021Windows 10, macOS1,6 GHz oder schneller, 2-Core4 GB RAM4 GB (für Windows), 10 GB (für macOS)DirectX 9 oder höher mit WDDM 2.0 Treiber
Microsoft Office Student 2021Windows 10, macOS1,6 GHz oder schneller, 2-Core4 GB RAM4 GB (für Windows), 10 GB (für macOS)DirectX 9 oder höher mit WDDM 2.0 Treiber
Microsoft Office Professional 2021Windows 101,6 GHz oder schneller, 2-Core4 GB RAM4 GB (für Windows)DirectX 9 oder höher mit WDDM 2.0 Treiber
Microsoft 365Windows 10, macOS, iOS, AndroidVariiert je nach GerätVariiert je nach GerätVariiert je nach GerätKeine besonderen Anforderungen

Microsoft Office vs LibreOffice

Alternativen zum Marktführer Microsoft Office gibt es, LibreOffice ist als Open Source Project vollständig kostenlos und zusammen mit seinem Vorgänger OpenOffice sowie dessen Vorgänger StarOffice seit 1985 auf dem Markt und somit sogar etwas länger auf dem Markt als Microsoft Office, welches mit Office 1 im Jahr 1989 veröffentlicht wurde.

Microsoft ermöglicht die Nutzung von Office auch teilweise kostenlos zu, hier weiterlesen…

Doch wie vergleicht sich LibreOffice zum Marktführer:

Verfügbarkeit:

  • Microsoft Office für Windows: Ausschließlich für Windows-Betriebssysteme verfügbar.
  • Microsoft Office für Mac: Wurde für macOS entwickelt und bietet Mac-Benutzern ein natives Erlebnis.
  • LibreOffice: Plattformübergreifende Software, die für Windows, macOS und verschiedene Linux-Distributionen verfügbar ist und die Kompatibilität mit mehreren Betriebssystemen gewährleistet.

Anwendungen:

  • Microsoft Office für Windows und Microsoft Office für Mac: Umfassende Suite mit Word (Textverarbeitung), Excel (Tabellenkalkulation), PowerPoint (Präsentation), Outlook (E-Mail und Kalender), Access (Datenbankverwaltung, nur Windows) und Publisher (Desktop-Publishing, nur Windows).
  • LibreOffice: Suite mit Writer (Textverarbeitung), Calc (Tabellenkalkulation), Impress (Präsentation), Draw (Vektorgrafik), Base (Datenbankverwaltung) und Math (Formeleditor). Es deckt zwar das Wesentliche ab, aber es fehlen direkte Gegenstücke zu Microsoft Access und Publisher.

Dateikompatibilität:

  • Microsoft Office für Windows und Microsoft Office für Mac: Bietet nahtlose Kompatibilität mit den proprietären Dateiformaten von Microsoft (z. B. .docx, .xlsx, .pptx) und gewährleistet so eine einfache Zusammenarbeit mit anderen, die Microsoft Office verwenden.
  • LibreOffice: Bietet robuste Unterstützung für verschiedene Dateiformate, darunter Microsoft Office-Formate, OpenDocument Format (ODF) und mehr, sodass es sich für die Zusammenarbeit mit Benutzern verschiedener Office-Suiten eignet.

Benutzeroberfläche:

  • Microsoft Office für Windows und Microsoft Office für Mac: Beide Versionen verfügen über eine einheitliche Benutzeroberfläche, die auf die jeweiligen Betriebssysteme zugeschnitten ist und ein vertrautes und einheitliches Erscheinungsbild bietet.
  • LibreOffice: Obwohl die Benutzeroberfläche benutzerfreundlich sein soll, kann sie sich etwas anders anfühlen als die von Microsoft Office, insbesondere für Benutzer, die von letzterem umsteigen.

Preisgestaltung:

  • Microsoft Office für Windows und Microsoft Office für Mac: Kommerzielle Software mit verschiedenen Lizenzierungsoptionen, darunter unbefristete Lizenzen und abonnementbasierte Microsoft 365-Pläne.
  • LibreOffice: Open-Source-Software, die kostenlos und ohne Lizenzgebühren erhältlich ist, was sie zu einer attraktiven und kostengünstigen Option für Einzelpersonen und Organisationen macht.

Cloud-Integration:

  • Microsoft Office für Windows und Microsoft Office für Mac: Microsoft 365-Pläne bieten eine umfassende Cloud-Integration, die es Nutzern ermöglicht, Dateien auf OneDrive zu speichern und darauf zuzugreifen, in Echtzeit mit Kollegen über Office Online zusammenzuarbeiten und Cloud-basierte Dienste wie Microsoft Teams zu nutzen.
  • LibreOffice: Bietet keine native Cloud-Integration, unterstützt aber die Speicherung und Freigabe von Dateien über verschiedene Cloud-Plattformen wie Google Drive und Nextcloud, obwohl es nicht so eng integriert ist wie Microsoft 365.

Aktualisierungen und Support:

  • Microsoft Office für Windows und Microsoft Office für Mac: Regelmäßige Updates und fortlaufender Support von Microsoft, der Sicherheitspatches, Fehlerbehebungen und neue Funktionen gewährleistet.
  • LibreOffice: Community-gesteuerte Updates und Support, mit regelmäßigen Updates von der LibreOffice-Community, aber es kann ein langsameres Entwicklungstempo im Vergleich zu Microsoft Office haben.

Zusätzliche Funktionen:

  • Microsoft Office für Windows und Microsoft Office für Mac: Bietet erweiterte Funktionen, darunter Tools für die Zusammenarbeit in Microsoft 365, Unterstützung für VBA-Skripte, erweiterte Datenanalyse in Excel und mehr.
  • LibreOffice: Bietet eine umfassende Reihe von Funktionen, darunter die Möglichkeit, PDF-Dateien zu erstellen und zu bearbeiten, umfangreiche Formelfunktionen und robuste Kompatibilität mit offenen Standards.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Wahl zwischen Microsoft Office für Windows, Microsoft Office für Mac und LibreOffice von Faktoren wie den bevorzugten Betriebssystemen, der gewünschten Anwendungssuite, der Dateikompatibilität, den Anforderungen an die Cloud-Integration, dem Budget und dem Bedarf an erweiterten Funktionen abhängt. Microsoft Office ist aufgrund seines umfangreichen Funktionsumfangs, der Cloud-Integration und der Kompatibilität mit einem breiteren Ökosystem nach wie vor die Standardwahl für Unternehmen und Fachleute. LibreOffice ist eine hervorragende Option für Privatpersonen, gemeinnützige Organisationen und preisbewusste Nutzer, die ein leistungsfähiges Office-Paket mit plattformübergreifender Unterstützung suchen, da es Open-Source und kostenlos ist.

You may also like

Schreibe uns ein Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zu.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner